Mittwoch, 15. September 2010

"Mein Körper is a Trottl!" Part 1

Gelabber wieder einmal.

Aber mein Körper ist ein Idiot... 

Und das ganze begann am Montag, den 13ten (dabei ist der 13te sonst immer mein Glückstag <.<).
Wir hatten turnen spielten so ein ziemlich bescheuertes Spiel wo man eben ziemlich viel läuft.
Ich machte mit und he es macht mir sogar Spaß (was ein Wunder ist) und gewann das Spiel gemeinsam mit Vicky weil ich so lachen musste dass ich aus den Ringe gestiegen bin.
Ich bin nicht umgeknickt oder so, aber ich merkte "Mhmm der Knöchel tut weh"
Dann kam in der Schule nach der nächsten Stunde Panik. Stufen steigen? AUA!
Und meine ersten Gedanken kamen: "Oh Gott nein nicht das Band bitte nicht. ich will nicht operiert werden O____o"
Nya auf alle Fälle hab ich daheim eh noch eine Plastikschiene gehabt, da ich bei den Fuß schon Xmal (2mal schlimmer > einmal 6 Wochen Gips, einmal 6 Wochen lang Schiene) Probleme mit den Bändern gehabt habe, also gleich rauf damit und warten obs in zwei Tagen noch da ist (eine Zerrung hört nach 2 Tagen auf weh zu tun mit den Teil > ich spreche aus Erfahrung).
Meine Eltern meinten, dass es nix ist und ich mich viel zu sehr aufrege. Ich hab aber nicht aufgegeben und heute bin ich mit meinen Bruder ins Spital. Dort schauten sie erstmal blöd.
"Ihr Unfall war vor zwei Tagen? Und bei den Schmerzen kommen Sie nicht her?"
"Nein bins ja gewohnt, dass der Schmarrn weh tut." (was die Schuld des Spitales ist übrigens)
"Oo"

Nya also in die Erstaufnahme wo sie mir den Knöchel hin und hergebogen haben. "Sie können sich raussetzen wir rufen sie zum Röntgen" 
"Wieso?"
"Vergleichen sie mal diese Kulle bei ihren Knöcheln. Spüren Sie´s? Links ist kein Widerstand mehr."
"*böse Vorahnung*"

Also wieder raus. 5 Seiten von V wie Vendetta später ins Röntgen. 
"Ja der Knochen ist ok, aber wir müssen deine Bänder überprüfen..."
"Nein nicht dieses Drecksteil. Muss das sein? *Verzweiflung*"
"Da musst du jetzt durch, Julia. Ich beeil mich auch"

Ok also den Fuß in den Bänderding eingespannt. Das heißt auf der linken Seite unter den Knöchel drückt es nach links, auf der rechten Seite über den Knöchel nach rechts und kurz unter den Knie wieder nach links. Und das ist wirklich alles andere als angenehm. Besonders wenn man wirklich etwas hat und ich bin wirklich nicht zimperlich eigentlich.

Gut das hatte ich hinter mir wieder raus und 5 weiter Seiten gelesen.
Wieder aufgerufen wieder zur Erstversorgung.
"Also Ihre beiden Seitenbänder sind sehr überdehnt und eingerissen. Und Sie sind nur gelaufen?"
"Ja..."
"Ok. Also jeden Tag eine Spritze gegen Thrombose, das ganze gleich lang wie Sie die Schiene tragen also 6 Wochen lang"
"O____o WAS?"
"Sie haben Glück mit diesen Ergebnis und dass Sie die Schiene sofort draufgegeben haben. Wären sie noch etwas mehr überdehnt müssten wir Sie operieren"
"Um die Schiene gehts ja nicht, aber ich mag keine Spritzen T___T"

Die Ärztin hat wirklich gelacht aber so richtig lieb.
Nya also ihr habt jetzt gelesen was ich die 6 Wochen lang machen,tragen darf.
Nachher muss ich in Physiotherapie...

Mein Körper is ein Idiot wie ich schon sagte...

Tut mir leid, dass ich euch zuschreibe, aber ich bin selbst gerade fasziniert davon wie ich es schaffe mir zwei Bänder einzureißen wenn ich nur gelaufen bin.

Sport ist Mord eindeutig xD

 
 
 

 
Alles Liebe von Redhead (nicht Ginger xD)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...