Freitag, 5. November 2010

Ja das Video ist englisch oder auch: Helft mit ein paar kleinen Klicks!


Und ja es könnte sein, dass das hier nichts bringt.
Ja, es könnte sein, dass das ein Fake ist.
Aber was wenn nicht?

Genau deshalb verbreite ich das Video.
Die Geschichte egal ob sie jetzt stimmt oder nicht, ist erschütternd und traurig. 
Und diese Frau braucht Hoffnung.
ich hoffe, dass es etwas bringt wenn ich es auf diesen Blog setze in der Hoffnung, dass viele von euch das Video als favorit nehmen oder einfach auf "Like" klicken. Das kann das Video auf die Startseite von Youtube bringen und wieder rum helfen. 
Es sind nur ein paar Minuten und weil mich das wirklich berührt, hoffe ich, dass ihr dasselbe tut.

Jeder Klick kann etwas helfen.
Und falls es Fake sein sollte, hat man wenigstens das gute Gewissen, dass man helfen will auf seiner Seite.
Wir haben ja nichts zu verlieren außer einen Blogpost von den hunderten die Blogger schreiben.

Schickt es an Freunde. Postet es auf Facebook.
Oder schreibt einen Post.
Egal wie. 

Verteilt es. Auch wenn es englisch ist....

1 Kommentar:

  1. Normalerweise bin ich ziemlich genervt von solchen Spamaktionen, aber dieses Video habe ich gestern auch gesehen, habe es auch gleich verbreitet, weil ich finde, warum sollte man es nicht machen? Schadet ja keinem und könnte sogar jemandem helfen.
    Deswegen gefällt mir dein Post übrigens ;).
    Ich hoffe es wird für sie Hilfe gefunden, fand das Video total traurig =(

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...