Mittwoch, 19. Oktober 2011

Halloween Blogger Special 1: Latex Wunden selbst gemacht :D



Hey Herzis!

Petra hat eine kleine Bloggerserie ins Leben gerufen, wo es mir schwer fiel nein zu sagen. Ich habe zwar eigentlich kaum Zeit aber eine Halloween-Serie?! Was würde aus meiner Einstellung werden wenn ich nein sagen würde :D

Und heute ein Thema was ich recht gerne mag:
Falsche Wunden aber selbstgemacht :D

Was ihr dazu braucht:
Taschentücher
Foundation
Latex (wird auch als Fake Skin angepriesen ^^)
Roten matten Lidschatten
Braunen matten Lidschatten (nicht im Bild)
Kunstblut (mit Gel Blut ist der Effekt am besten!)
wenn ihr wollt eine Klarsichtfolie

Und los gehts!



Erstens:
Zerlegt die Taschentücher in die Lagen und zerreißt sie in die Größen, die ihr haben wollt.

Zweitens:
Ihr könnt es jetzt entweder dirket auf der Haut machen, wobei ich euch empfehel es auf einer Folie herzustellen, da die Trocknungszeiten zu lang sind.
Also nehmt einen alten Pinsel und malt in etwa die Form eurer Wunde mit Latex auf. Dann klebt ihr ein Taschentuchstück darüber und wieder eine Schicht Latex (wie Lasagne XD). Das ganze wiederholt ihr in etwa 3-4 Mal.

Drittens:
Aus den übrigen Taschentuchstücken formt ihr so kleine Würstl (oder wie ich das auch sagen soll)

Viertens:
Die gebt ihr jetzt noch auf das Teil was ihr vorhin gemacht hab und versiegelt das mit einer Schicht Taschnetücher & Latex. Dann gut trocknen lassen!


Fünftens:
So sieht das ganze dann trocken aus.

Sechstens:
Jetzt gehts zum bemalen. Zuerst nehmt ihr ein Schwämmchen (geht am besten) und färbt so das Latexteil ein. Wenn ihr es kurz antrocknen habt lassen, malt die Wunde innen rot (meine Farbe ist von Eulenspiegel) und schattiert mit braun die Ränder etwas. 

Siebtens:
Ich persönlich schneide mir die Wunde immer aus, aber ihr könnt es ja mal ohen ausshcneiden probieren. Das ganze sieht dann aus wie am Bild.

Achtens:
Danahc könnt ihr es mit den Latex auf die Haut kleben. Die Übergänge könnt ihr mit der Foudnation gut ausgleichen. Danach Gelblut drauf und fertig :D


Ich habe das jetzt schon an zwei Menschen gemacht (ich vertrage Latex im Gesicht leider nicht) und die waren begeistert. Bei Anju haben sie sogar gefragt obs echt ist ^^

Der Grund warum man es selbst machen sollte liegt auf der Hand: der Preis. Das Latex Teil kostet ~ 3 € und den Rest habe ich so oder so immer daheim. Für Wunden aus den Shop zahlt man oft mehr und meistens passt die Hautfarbe dann nicht. Ich hoffe das ganze war hilfreich für euch :D


Mögt ihr eigentlich Halloween? Wenn ja was macht ihr an diesen Tag? :D

Hier sind übrigens die anderen tollen Blogs die mitmachen :D


Alles Liebe, Redhead 

Kommentare:

  1. haha,tolle Erklärung und schönes Ergebnis ;)
    Ich glaube ich werde mich dieses Halloween einzig deswegen verkleiden, um die kleinen Kinder an der Tür zu erschrecken xDDD
    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  2. Mit Latex hab ich das noch nie gemacht - ich benutze immer Gelantine dafür! :3

    Und Halloween ... bisher ist (leider) noch nichts geplant! :/

    AntwortenLöschen
  3. cooles tutorial!!!! gut zum nachmachen erklärt!

    AntwortenLöschen
  4. Hey deine falsche Wunde sieht richtig gruselig aus!

    Sehr schönes Tutorial...

    LG Samantha

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...