Sonntag, 16. September 2012

Schwarze Drogerie Nagellacke im Vergleich

Hoi, Leserherzis!

Schwarze Nagellacke gibt es oft und ziemlich oft landet man bei einen Lack mit dem man nicht glücklich wird. Er deckt nicht, er trocknet schlecht und fleckig kann er auch werden. Denn Schwarz ist nicht gleich Schwarz. Die Unterschiede sind auch im Drogeriefeld enorm

Also beschloss ich drei schwarze Nagellacke zu vergleichen.
Alle drei sind vor maximal zwei Wochen gekauft worden ^^

Hier die Kandidaten:
s-he Nagellack Nr. 350
Inhalt 10ml; Preis 2,45 €
Also 0,25 € pro ml (gerundet)

Essence Colour & Go 144 "Black is back"
Inhalt 8ml; Preis 1,59€
Also 0,20 € pro ml (gerundet)

P2 Color Victim 500 "eternal"
Inhalt 8ml, Preis 1,55 €
Also 0,20 € pro ml (gerundet)

Und hier seht ihr warum schwarz nicht schwarz ist.
Eine Schicht, einmal normal einmal gegen das Licht:

Durch das Halten des Nail Wheels gegen des Lichts seht ihr wie gut die Lacke pigmentiert sind.
P2 hat hier zwar kleine Lücken, wo das Licht durchscheint, aber besser als bei den anderen beiden.

Und nochmal eine zweite Schicht:
 Während bei S-he und Essence das Licht noch durchscheint, sieht es bei P2 aus, als hätte ich meine Paint-Künste genutzt ^^. Tiefschwarz wie es sein sollte.
Allerdings haben alle drei einen wunderschönen Glanz.

Trockenzeit war bei den allen ziemlich gleich. Also hier kein Unterschied.

Ich habe leider noch nicht alle drei mehr als zwei Tage getragen, aber alleine wegen der Deckkraft würde ich zu P2 tendieren. Noch dazu ist dieser günstiger.

Fazit:
Schwarz ist nicht gleich schwarz.
Ich bin mit den P2 schwarz enorm glücklich und bin froh mir nicht den Essie Lack gekauft zu haben, denn auf den Nägeln reicht bei Eternal eine Schicht absolut aus.

Welche Nagellackmarke bevorzugt ihr eigentlich?

Ich bevorzuge eigentlich keine wirklich, wenn die Farbe gefällt, wandert er ins Körbchen ^^

Alles Liebe, Redhead

PS: Wenn ihr diesen Post lest, bin ich nicht in Österreich also kann ich leider keine Kommentare beantworten bis Montag :D

Kommentare:

  1. Danke für den Vergleich.
    Ich habe eine zeitlang NUR den schwarzen Lack von Manhattan benutzt :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe den schwarzen Lack von P2
    Den habe ich sicher schon 4-5mal nachgekauft^^
    Der einzige Lack den ich überhaupt mal leer gemacht und nachgekauft habe ;)
    Der geht halt einfach immer

    AntwortenLöschen
  3. Wenn mein schwarzer leer ist, werde ich wohl den von P2 kaufen ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es nur schade, dass der p2 Lack so mies bis absolut gar nicht hält. Habe mir jetzt erstmal Luxedo gekauft, der ist nearly black und gefällt mir extrem gut.

    AntwortenLöschen
  5. ich hab auch den von P2 und finde auch dass eine Schicht vollkommen reicht. Generell bin ich mit P2 Lacken äußerst zufrieden :)
    günstig, deckend und für meine Verhältnisse lang genug haltend.

    LG
    Tinka :)

    AntwortenLöschen
  6. HA! Wusst ich's doch :D Der eternal steckt alle in die Tasche

    Ich hab auch schon mein glaub 4. Fläschen eternal angebrochen, der ist die perfekte Unterlage für schlecht deckende dunkle Lacke, für Topper aller Art, zum stampen,einfach so...

    Bei einer so simplen Farbe wie Creme-Schwarz kommt es nur auf die Deckkraft, Haltbarkeit & Trockenzeit an, und die ist bei diesem p2 top, wozu also zu Essie etc greifen ?

    AntwortenLöschen
  7. VOLL GUT dass du diesen post gemacht hast, danke! ich brauch einen neuen schwarzen lack und werd mir jetzt auf jeden fall Eternal holen, vor allem um den preis :) xx

    AntwortenLöschen
  8. Also ich habe auch alle möglichen Firmen zu Hause und bevorzuge keine Bestimmte.
    Mein Favorit ist übrigens das Cremeschwarz "275" von KIKO. Deckt in einer Schicht :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...