Mittwoch, 24. Oktober 2012

Red's Weekly Review #21 und Senf meinerseits

 Aloha, Leserherzis.

Bevor es zu meinen Senf kommt, kommt erstmal die Weekly Review:
 
Diese Woche habe ich

♥ Schnupfen und Husten ausgeführt

♥ kaum geschlafen - doofe Erkältung

♥ alte Fotos ausgegraben

♥ Mimi endlich wieder gesehen :D

♥ endlich mal Rechnungswesen kapiert

♥ Haare mal schnell nachgefärbt

♥ und Figs & Rouge Balm (der mit Teebaumöl) zum absoluten Erkältungsknüller ernannt!




Ok was ist dieser wichtige Senf?

Über Twitter hört man ja alles etwas früher. So wurde heute bekannt, dass meine absolute Lieblingsseite Blog-Zug *hust hust* eine Seite gemacht hat wo man sich Blogvorstellungen kaufen kann. MIT ECHTEN GELD!
Also man zahlt einen Betrag von einen Euro bis 100 Euro und dann stellt der Blog einen vor. Toll, oder? NICHT.
Ihr kennt mich mittlerweile glaub ich etwas. Ihr wisst einfach, dass ich das nicht einfach so stehen lassen kann. Darum habe ich mich zum Spaß dort eingeschrieben mit einen sagenhaften Preis von 0 Euro und den netten Kommentar "GEGEN GELDMACHEREI BEI BLOGGERN" 

Mittlerweile (nach etwa eineinhalb Stunden) hat das Blog-Zug Team meine "Anzeige" gelöscht, ebenso wie die einer anderen Bloggerin, die ebenfalls kein Geld wollte. Nett, oder? Und zwar ohne Statement -.-
Besonders da die andere Bloggerin schlicht weg kein Geld wollte, wurde sie auch rausgelöscht. Sie war nicht mal kritisch <.<
Wie im Kindergarten teilweise

Versteht mich nicht falsch Leserherzis: Werbung ist meiner Meinung nach in Ordnung auf Blogs, aber sich für etwas wie Blogvorstellungen Geld zu Verlangen ist meiner Meinung nach nicht mehr als geldgeil. Ich persönlich kann sagen, dass ich keinen Cent an diesen Blog verdiene oder je verdient habe. Für mich ist der Blog ein Hobby und ich habe mir schon öfters überlegt. "Angenehm wärs schon", aber meine Moral ist schlicht weg dagegen. Ich bin nämlich hier her gekommen um mich auszutauschen und neue Leute kennen zu lernen und nicht um Geld zu verdienen. Ich weiß, dass ich die Möglichkeit hätte, aber es ist nichts für meinen Blog.
Ich freue mich ab und zu über Sponsoring und da steht der Großteil schon kritisch gegenüber. Und ich will nicht dass ihr kritisch sein müsst ^^. Daher bleibt der Blog frei von Sachen bei denen ich abkassieren würde. Moral geht für mich eindeutig vor Geld.
 
Ich weiß auch, dass einige sagen "Ja wenn du erst mal 1000 Leser hast, wirst du das verstehen" (zumindestens war das im Blog-Zug Forum zu lesen). Wenn ich ab 1000 Leser meine Moral verliere und den Grund vergesse weswegen ich mit den bloggen angefangen habe, dann möchte ich nie nie nie 1000 Leser erreichen. Und was ich noch sagen wollte: ich freue mich echt, dass ich so liebe Leser habe. Ich hatte nie ein Problem mit jemanden von euch. Ich hatte noch nie wirklich böse Kommentare. Das einzige Mal, dass das vorkam wurde ich von Lesern verteidigt, ohne dass ich etwas tat. Und genau dass ist mir mehr wert als Geld :D

Die, die schon länger dabei sind, wissen, dass ich auch mal zu Blogvorstellungen aufgerufen habe. Einige fragen sich sicher auch warum sie nie online kamen: Mein Mail Konto wurde damals gesperrt auf Verdacht von Spam. Daher waren alle Daten nachher verloren, da auch alle Mails weg waren.
Vielleicht starte ich ja nochmal eine Blogvorstellung, aber ich habe echt das Gefühl, dass es nicht ankommen wird, denn von den Gastbeiträgen nimmt auch keiner die Chance war...

Und würdet ihr für eine Blogvorstellung auf einen großen Blog zahlen?
Lasst mich eure Meinungen hören :D
 

Kommentare:

  1. Hach dein Senf gefaellt mir supermegagut! :D

    Ich wuerde NIEMALS fuer ne Blogvorstellung zahlen! Wer meinen Blog vorstellen mag - bitte... Sollte ich mal Blogs vorstellen dann logischerweise auch for free!

    Der Part mit den 1000Lesern gefaellt mir uebrigens am besten!

    AntwortenLöschen
  2. Was es nicht alles gibt... Ich habe Blog-Zug bisher nur misstrauisch beäugt und weiß daher nicht, wie genau das alles funktioniert. Blog-Werbung bzw. -vorstellung ist ja eine nette Sache, aber Geld dafür zu bezahlen, ist schon ganz schön armselig. Käme für mich persönlich auch nicht in Frage. Ein ansprechender Blog hat so eine Werbung meiner Meinung nach gar nicht nötig und man muss sich auch nicht über eine Leseranzahl definieren.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. ich finde es auch armselig, seinen blog gegen geld vorstellen zu lassen. für was führt man denn einen blog? um so viele leser wie möglich zu haben? natürlich freut man sich über jeden leser...aber die kommen doch, wenn der blog gut ist und man sich engagiert und kommentiert auch von alleine.

    aber es gibt sicher einige, die für sowas geld hinlegen.

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  4. ich glaub ich muss mich dazu nicht äußern :D bzw. kann ich es nicht mal..das ist einfach nur abartig und geldgeil wie du schon sagst. anders kann man das nicht beschreiben..50€ soll man zahlen, nur dass ein blog mich vorstellt?? o.O alter, irgendwas läuft da gewaltig verkehrt!!!!
    ich klicke zwar ab und zu schon beim blogzug mit, da ich es ganz nette finde, aber ich nutze es kostenlos und nur für mich, zahle da keinen cent und finde eigentlich auch das schon komisch. 30€ zahlen damit man 2 wochen als "erste klasse passagier" da rumschippern kann? vllt. kriegt man viele neue "follower"; aber ich wette die hälfte liest den blog nicht wirklich. da hab ich lieber meine kleine leserschaft und freu mich über kommentare von leuten die ich auch etwas kenne!!
    ich kann deinen post also nur unterschreiben und überlege mir ernsthaft blogzug nun doch langsam zu boykottieren ^^
    lg Choco

    AntwortenLöschen
  5. ich finde es voll okay, wenn man sich z.b. von einer firma bezahlen lässt für einen post etc. das ist dann eine firma, die hat das geld und es ist offiziell werbung! wenn ich aber einen blog vorstelle, dann mach ich das, weil mir der blog gefällt und nicht weil ich dafür geld bekomme. natürlich mache ich werbe-posts auch nur über dinge, die mir gefallen aaaber das schlimme an der blogvorstellung für geld sache ist doch: wir sitzen alle im gleichen boot. müssen wir uns jetzt auch noch gegenseitig bezahlen?! wtf... ich versteh das einfach nicht! dass die deinen eintrag ohne statement löschen, spricht ja sowieso gegen diese seite...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich was dazusagen: bei deiner Aussage über Firmen solltest du vorsichtiger sein. Es gibt nämlich Firmen, die einen vorschreiben was man zum Produkt schreiben soll. Und das Belügen von Lesern finde ich noch viel verwerflicher als das mit den Blogvorstellungen

      Löschen
  6. Tolle Bilder, gefallen mir sehr gut :)

    Liebe Grüße ...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...