Dienstag, 11. Dezember 2012

Die goldene Stadt

Hoi, Leserherzis.

Alle Leute, die keine Lust auf Bilder haben, dürfen jetzt wegklicken ^^

Na noch da? Gut :D

Also ich war von Freitag bis Sonntag ja mit meiner Mama in Prag.

Freitag
Schlafen, schnarchen, fernschauen und nachher drauf kommen dass es schon dunkel ist. Ach blöd, aber wir waren von der Anreise einfach müde. Also fuhren wir am Abend zum Weihnachtsmarkt und gingen dann essen. Für meine Mama gabs Steak und für mich etwas Ente mit Knödel & Rotkraut. War sehr sehr lecker.
Gegen zehn fuhren wir dann wieder zum Hotel zurück und es war eisig kalt. Hab mir in einen kleinen Shop noch schnell Ohrpuffel gekauft, weil meine Piercings abfroren D:

Samstag
Da wir um ein Uhr nachmittags eine Oldtimerfahrt gebucht haben wollten wir eigentlich nicht zu weit gehen um pünktlich dort zu sein. Im Endeffekt stoppten wir dann kurz vor der Karlsbrücke, was wirklich ein langer Marsch war. Dann wieder zum Hotel und ab in den Oldtimer. Eingepackt in Decken fuhren wir also mit einen Auto aus den Jahre ~ 1930 rum. Sehr kuhl, sehr laut und sehr sehr kalt. Der Fahrer war echt super, hat uns viel erklärt und uns Tipps gegeben was wir noch tun sollten. Am Nachmittag wollten wir noch einkaufen gehen, aber das Shoppingcenter war so überrannt, dass ich nicht mal was im Sephora kaufen wollte. Gekauft wurde trotzdem was und nach einer Stunde gingen wir raus und aßen Langos. Allerdings ganz klassisch mit Knoblau. Käse und Ketchup war mir doch zu komisch ^^. Am Abend aßen wir im Hotel, weil wir schon Blasen vom Laufen hatten, leider war es alles andere als super...

Sonntag
Erster Punkt war mal Sachen packen und im Hotel daweil abgeben, denn wir mussten das Zimmer um 12 Uhr räumen und hatten auch noch lange geschlafen... Ja war etwas knapp ^^
Am Nachmittag war die erste Station die Karlsbrücke, wo ich glaub ich 50 Bilder von fiegenden Möwen gemacht habe. Das Wetter war super sonnig aber dennoch weiterhin bitterkalt.
Auf den Weg zum jüdischen Friedhof hielten wir in einen Lokal was uns an ein Pub erinnerte. Das Restaurant hieß Apropos und da die Leute so freundlich waren, beschloss ich im Geiste schon dort zu essen.
In der Synagoge beim jüdischen Friedhof zeigte ich mein Talent. Ich übersah eine Stufe, landete auf den Boden, fing nicht mich selbst auf sondern hielt die Kamera hoch. Lieber ich als die Kamera :D
Danach tat mir der Knöchel weh, aber ich habs erfolgreich ignoriert ^^
Der Friedhof ist als schönes Chaos zu beschreiben. Gefiel mir echt gut, aber für Fotos musste man 40 Kronen hinlegen. Nya man ist ja nur einmal dort...
Dann gingen wir wieder zum Restaurant Apropos und ich sage euch was: DA PASSTE ALLES! Das war der beste Burger meines Lebens! Also hier der Link zu ihrer Homepage
Klick hier! 
Nachher gingen wir langsam unsere Koffe holen und dann kam der Schneesturm. Um ein Haar hätten wir den Bus verpasst....



Ja es war ein schönes Wochenende und ne Erinnerung habe ich auch *auf Fuß deut* Tya hab wieder mal einen Bändereinriss wegen meinen Fall in der Synagoge.


Und wer von euch war schon mal in Prag?
Wie hat es euch gefallen?




Kommentare:

  1. Ich konnte Prag auch schon mal geniessen und fand es super dort.Du hast echt tolle Fotos gemacht.Ich wünsche dir noch gute Besserung.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Nach Prag möchte ich auch gern mal *_*

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...