Samstag, 27. April 2013

Samstag's Senf #11: Acrylnägel

Hola, Leserherzis.

Heute mal ein etwas anderer Samstag's Senf, denn es geht um kein Produkt direkt, sondern um Acrylnägel.

Ich habe mir die Acrynägel machen lassen und nicht selbst gemacht!

Das Anbringen der Acrylnägel
Acrylnägel werden mit einen Pulver und einer Flüssigkeit gemacht. Es ist keine UV-Lampe nötig. Je nachdem wie sie gemacht werden, werden zuerst Plastiktips aufgeklebt oder es werden mit einer Schablone Tips aus Acryl direkt an den Nagel anmodelliert. Das ganze riecht etwas streng. Zwei Stunden sind für eine Modellage ausreichend eigentlich.
Bei den aus Acryl modellierten Tips werden die Tips dann im fast trockenen Zustand nochmal gebogen, was auch unangenehm sein kann.

Handhabung 
Also zuerst konnte ich mal gar nicht schreiben also via PC und via Handy war eine kleine Katastrophe.
Generell kann man eigentlich alles machen. Ich habe mit den Nägeln auch gearbeitet, teilweise auch Kellerarbeit, was normalerweise der Tod langer Nägel ist. Oft dachte ich mir "Oh jetzt ist er gebrochen", war aber dann nie der Fall.

Nachfüllen
Ich war beim nachfüllen recht faul. Ich war meist nur alle eineinhalb Monate dort. Um die Zeit zu überbrücken habe ich den S-He Gel Re-Fill Lack verwendet. Das hat super hingehaut und man sah den Übergang wirklich nicht. Das größte Problem ist allerdings, dass meine Nägel nicht sehr rund sind und je länger sie wurden umso schaufel-artiger wurden sie. Mehr biegen konnten wir sie beim Nachfüllen nicht, da das sonst sehr weh tun würde, wenn man den eigenen Nagel mitbiegt.

Kosten
Da ich eine Abmachung mit meiner Nageltante hatte, bezahlte ich nichts. Generell kostet die Erstmodellage aber sicher 60 € (schätze ich mal)

Und danach?
Also das runtergeben war echt nicht angenehm. Das Acryl hält wirklich bombenfest auf den Nagel und man feilt wirklich lange. Dadurch, dass sie sich von unten lösten (nach mehr als zwei Monaten) riss mein eigener Nagel bei zwei Fingern unten ein. Das tat wirklich weh wie sau. Nach den Runtergeben waren meine Nägel sehr sehr weich. Meine Bekannte, die meiner Mama die Nägel macht, gab mir prompt zwei Wochen Nagellackverbot und ich sollte nur Nagelhärter verwenden. Meine Nägel splitterten etwa 5 Tage, haben sich aber in 5 Tagen wieder regeneriert. Es ist alles wie vorher und es gab kaum eine gröbere Veränderung, außer dass eben zwei Nägel eingerissen waren.

Würdest du dir nochmal welche machen lassen?
Mhm eher nein. Mir ging das Auffüllen nämlich höllisch am Nerv.
Es war ein Luxus aber ich möchte ihn eigentlich nicht auf Dauer haben. Das man sich nicht alle zwei Tage die Nägel umlackieren muss, ist wirklich schön.
Wer mit den Auffüllen leben kann und den Kostenfaktor ok findet, kann sicher sehr viel Freude mit den Nägeln haben :D


Was sagt ihr zu Acrylnägel?

Kommentare:

  1. Das Auffüllen und die Kosten (und die lange Zeit mit einer Farbe/einem Design) halten mich auch von Acryl-/Gelnägeln ab, obwohl ich sie eigentlich sehr hübsch finde ;)

    LG Merrick

    AntwortenLöschen
  2. Ich spielte immer mal wieder mit dem Gedanken, mir Gel- oder Acrylnägel machen zu lassen - keine Krallen sondern nur schoene, mittellange Naegel.

    Was mich aber (mal vom Geld) abhaelt ist einfach die Tatsache, dass der Naturnagel extremst geschaedigt wird! Wie bei dir zB mit den eingerissenen, weichen, bruechigen Naegeln :/
    Da pflege ich meine Naegel lieber normal, lackiere eben nicht alle 1-3 Tage neu sondern nur maximal einmal die Woche oder auch mal laengere Zeit garnicht. Frueher hab ich naemlich Naegel gekaut wie doof, bis weit in die Pubertaet! Mittlerweile bin ich doch sehr stolz auf meine schoene langen Naturnaegel und erfreue mich an ihnen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also kaputt sind sie eigentlich nicht XD Es hat nur eine Woche gebraucht bis sie wieder hart wurden. Also nach ein paar Tagen war alles wie vorher (außer bei den beiden eingerissenen Nägeln)

      Löschen
  3. Ahhhhh Emily the Strange Naegel, ich flipp total aus! Ich hab aus meiner Jugend noch die Tasche, die super schoen ist, ich fuehle mich aber zualt fuer sowas, deshalb versaubt sie am Dachboden ^.^

    AntwortenLöschen
  4. hm, ich hatte mir eingebildet, dass ich für meine hochzeit vor 10 jahren acrylnägel brauche. das war der größte fehler überhaupt. obwohl acrylnägel, wenn sie gut gemacht sind, lässig ausschauen, ist das nichts für mich.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...