Montag, 28. September 2015

Snake Content #3 // Schlangen-FAQ?


Huhu, Leserherzis.

Bevor ich euch etwas voll labber:
Ich habe mich schon oft gefragt ob ihr denn gerne ein Schlangen-FAQ hättet und falls ihr das gerne lesen wollt, dürft ihr mich in den Kommentaren mit Fragen bombardieren. 
(Einige Fragen habe ich schon, aber ich denke mal, dass es nie genug sein können xD)

Ich wollte sicher seit einer Woche wieder ein Snake Content Beitrag schreiben und irgendwie hat es mich nicht gefreut. Allerdings wurde es wieder eine Schlange mehr weswegen ich euch einfach darüber informieren will und natürlich sollt ihr die Schönheit auch sehen:


Darf ich vorstellen? Medusa, etwa 6 Jahre alt, Kornnatter in der Farbvariante Ghost (wahrscheinlich), weiblich und seit gestern bei uns.
Ich bekam vorgestern eine Nachricht der Tochter meiner Taufpatin, dass sie eine Schlange verschenken wollen, da sich keiner mehr um das Tier kümmert. Wer mich kennt weiß, dass ich immer versuche Tiere vom Tierheim zu bewahren (siehe mein Kater Timon).
Es war relativ schnell beschlossen, dass sie zu uns kommt und so haben wir heute Nachmittag das gesamte Wohnzimmer um geräumt um Platz zu schaffen und sie dann geholt. Sie ist so sagenhaft hübsch :3

ACHTUNG, kurzer Mecker-Absatz:
Ich weiß, dass uns viele für total durchgeknallt abstempeln, weil bei uns in diesen Jahr 4 Schlangen dazu gekommen sind. Ganz ehrlich? Wir bieten den Tieren ein passendes Zuhause, wir zahlen das Futter, Strom etc, bringen im Zweifelsfall sofort eine Kotprobe zum Tierarzt, informieren uns laufend weiter und erhalten uns trotzdem. Wenn ich sagen würde, dass ich finanzielle Unterstützung bräuchte, dann würde ich uns auch für verrückt erklären. Aber so ist es nun mal nicht. Unser Geld, unsere Wohnung und unsere Tiere (und mal ganz ehrlich: eine Katze kostet mehr als unsere Schlangen). Leben und leben lassen. Wir haben so eine Freude an den Tieren, also warum sollte ich auf diesen Bulls*** hören, den manche so von sich geben. Irgendwann reichts dann nun mal und langsam habe ich es echt satt immer wieder dasselbe zu hören. "Das eskaliert ja" "Langsam übertreibt ihr" "Du solltest auf keinen Fall noch eine Schlange nehmen" Bitte, einfach mal Fresse halten. Danke.
Mir ist auch klar, dass es keine Tiere für jedermann sind und das ist auch in Ordnung. Aber es ist nicht in Ordnung uns vorzuschreiben, dass wir manche Tiere nicht halten sollen, bloß weil sie kein Fell haben. Sorry, musste auch mal raus, denn leider ist das die häufigste Reaktion. Meckerei Ende 



Daenerys und Mr.Sir sind ja jetzt etwas mehr als ein Jahr bei uns und es ist Wahsinn wie viel sie gewachsen sind. Sie fressen mittlerweile dies selbe Größe von Mäusen wie Apophis.
Dany ist mittlerweile super ruhig beim Rausnehmen, Mr.Sir ist noch der etwas nervösere, aber ich denke, dass es sich auch mit der Zeit geben wird. 


Apophis hat sich letztens in Fetzen gehäutet, wobei wir bis heute nicht wissen warum. Auf alle Fälle habe ich ihn da zum erstem Mal seit einen halben Jahr wieder aus den Terrarium genommen und was soll ich sagen: er ist einfach ein Angsthase. Wir haben ihn dann in eine Box mit feuchten Handtüchern und einen groben Ast gepackt und einfach mal zwei Stunden gewartet. Am Ende hat er alles außer die sogenannte Brille runterbekommen (siehe Bild links unten, da seht ihr noch einen Hautfetzen). Obwohl das Entfernen für ihn sicher nicht angenehm war, hat er sich wunderbar gehalten. Jetzt ist natürlich alles wieder in Ordnung und er ist wieder so schön orange ^^
PS: Gerade habe ich bemerkt, dass das Foto unten rechts ein altes ist, aber dennoch auf der Speicherkarte war. Sorry dafür

Nyx & Nox sind ja in ihr neues Terra eingezogen und seitdem sehen wir sie etwas selten, da wir ihnen mehr Versteckmöglichkeiten geben wollten und diese jetzt fleißig genutzt werden.
Sie sind auch die ersten, die eine echte Pflanze bekommen haben und überraschenderweise haben sie sie nicht umgegraben. Da diese Pflanze wirklich grandios für die Luftfeuchtigkeit ist (das Halten ist ein Kinderspiel) und sie so super wächst, wollen wir bald alle anderen Terras mit echten Pflanzen "ausstatten". Ich hatte eher gerechnet, dass sie eingeht, da wir keine UV-Lampen in den Terrarien haben, aber sie lebt noch :D


So und damit habt ihr mal wieder alle 6 zu Gesicht bekommen :D


Kommentare:

  1. Hallo Julia, ich bin heute zum ersten Mal auf deinem Blog und lerne gleich deine Schlangen kennen :) Faszinierende Tierchen. Vor ein paar Jahren durften wir mal eine große (ich weiß leider nicht mehr die Art) berühren. Das hatte ich mir immer GANZ anders vorgestellt, aber so eine Schlangenhaut fühlt sich toll an! Lass doch die Leute Meckern, schön, dass die Sechs ein liebevolles Zuhause gefunden haben!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde du hast recht, leben und leben lassen. Wenn euch die Schlangen Freude bereiten, dann ist das super, mir machen sie leider Angst, aber ich fand sie schon immer super interessant.
    Liebe Grüße,
    Amira von Ami Coco

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Julia, ich finde deine Schlangen äußerst faszinierend. Selber würde ich keine haben wollen, aber dafür lese ich umso lieber auf Blogs von Leuten, die welche haben. Und du hast ja ein paar besonders hübsche Exemplare und tolle Namen haben sie auch. :-) Viele Grüße, Astrid

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...