Montag, 2. Mai 2016

Snake Content #4


Huhu Leserherzis.

Lange gab es keinen Snake Content mehr bzw. hab ich zu lange keine Leser mehr durch Schlangenbilder verloren :P

Also hier das Update meiner beinlosen Mitbewohner:


Daenerys & Mr. Sir legen weiter brav zu und bereiten eigentlich nie Probleme. Mittlerweile sind sie viel mutiger als zu Beginn und kommen nach vorne, wenn sich etwas vor den Terra bewegt. Dany hat mittlerweile sehr viel des Rosas verloren und legt dafür immer mehr Gelb an, wie wir auch erwartet haben. Das Rosa-Gelb-Weiß gefällt mir sagenhaft gut, aber es wird ja nicht lange dauern bis sie nur noch Gelb-Weiß sein wird.
Mittlerweile haben wir außerdem Futterlieferant gewechselt und so bekommen die beiden jetzt auch größere Mäuse. Wir erwarten also einen ordentlichen Wachstumsschub in nächster Zeit.


Apophis.... Tya, ihr seht ziemlich gut warum es so wenig Fotos von ihn gibt. Er ist halt das Sensibelchen und daher versuchen wir ihn möglichst wenig zu stressen, was auch gut funktioniert. Die neuen Mäuse scheinen sehr gut zu riechen, denn die letzte hat er ziemlich fest gewürgt und sich selbst dann mit Blut besudelt. Ich vermute ja, dass er in Wahrheit ein Ritual vollziehen wollte um seinen Namensgeber nachzueifern. Zum Glück ist ihn das nicht gelungen!

Nyx & Nox. Bei den beiden war in letzter Zeit etwas mehr los (wobei das auch schon wieder Monate her ist). Nachdem Nyx einfach nicht fressen wollte, mussten wir mit ihr zum Tierarzt, da wir einfach keine Wahl mehr hatten. Sie hatte zu viel Gewicht verloren und wir wussten, dass sie das nicht übersteht, wenn wir nicht handeln. Fragt mich nicht genau wie die Diagnose hieß, aber mein Arzt war zuversichtlich und so bekam die kleine eine Woche lang jeden Tag Antibiotika. Ein Monat später begann sie auch wieder selbstständig zu fressen und mittlerweile legt sie wieder zu, aber der Größenunterschied zu ihrer Schwester ist eindeutig sichtbar. Wir sind sehr zuversichtlich, da die kleine Kämpferin auch in der schlimmsten Zeit den Tierarzt als Klettergerüst missbrauchte. Nox bekommt mittlerweile auch größere Mäuse als zuvor und schlägt sich hervorragend. Also auch hier wieder alles in Ordnung :)


Medusa ist unser Tollpatsch geworden. Sie stellt sich leider beim Klettern alles andere als geschickt an. Aber sie ist mittlerweile die Schlange, die wir auch mal ängstlichen Besuch zeigen und mal anfassen lassen. Sie ist nun mal die ruhigste von allen, hat noch nie Drohgebärden oder sonstiges gemacht und ist auch wegen ihrer Größe leichter zu handeln als die kleinen. Ihren Futterintervall haben wir mittlerweile auch angepasst :)

So das war's schon wieder. Ich hoffe es hat euch gefallen (oder nicht zu sehr verschreckt)




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...